Spendenübergabe nach der 42. Christbaumaktion der CDU Brühl/Rohrhof
Dienstag, den 23. Februar 2016 um 15:00 Uhr

Spendenübergabe nach der 42. Christbaumaktion der CDU Brühl-Rohrhof

„Bei unserer traditionellen Christbaumaktion ist es uns wenige Tage nach Dreikönig wieder gelungen, einen stattlichen Betrag zu sammeln. Das Geld geben wir nun an gemeinnützige Institutionen in unserer Gemeinde weiter, damit es den Kindern und Jugendlichen zu Gute kommt“, begrüßte die CDU-Vorsitzende, Gemeinderätin Dr. Eva Gredel, im Rohrhofer Kindergarten Kleine Strolche zur Spendenübergabe von insgesamt 2.300 Euro und dankte allen Spendern sowie den vielen Helfern, unter ihnen auch dem CDU-Landtagskandidaten Thomas Birkenmaier, für deren tatkräftige Unterstützung beim Christbaumsammeln. Einen besonders herzlichen Dank richtete sie an den ebenfalls anwesenden Dr. Guido Beckmann, dessen Unternehmen „SUEZ Recycling and Recovery Germany“ es durch die Bereitstellung von drei Müllpresswägen zu verdanken war, dass die Aktion nach Absage eines bisherigen Partnerunternehmens auch 2016 stattfinden konnte.

In gemütlicher Runde nutzen die Leiterinnen der Brühler und Rohrhofer Kindergärten und Horteinrichtungen die Gelegenheit, mit den fünf anwesenden CDU-Gemeinderäten über ihre Anliegen zu sprechen.

Die Gemeinderäte Hans Faulhaber, Wolfgang Reffert und Michael Till, die der Kindergartengebührenkommission des Gemeinderats angehören, berichteten, dass diese sich jüngst für ein neues, familienfreundliches Gebührenmodell ausgesprochen habe, das in den kommenden Wochen mit den Kindergartenkuratorien besprochen werden soll. Die Kinderbetreuungseinrichtungen berichteten über die Verwendung der letztjährigen Spenden und gaben einen Ausblick, was sie in diesem Jahr mit dem Geld vorhaben. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Gestaltung und der Ausstattung der Außenbereiche durch neue Möblierung und Spielsachen.

Während sich der Sonnenscheinhort im letzten Jahr mit dem Geld Lounge-Möbel gebaut hat und es dieses Jahr dem großen Mittelaltermarkt am 4. Juni 2016 anlässlich des 25. Jährigen Hortjubiläums zu Gute kommen soll, hat der Hort an der Jahnschule in seinen Garten investiert und dort ein zweiwöchiges Ferienprogramm angeboten. Das Haus der Kinder freut sich über eine Kräuterspirale und den erneuerten Fußfühlpfad im Garten, der Kindergarten St. Bernhard wird in der Festhalle ein Kindermusical veranstalten und bei den „Kleinen Strolchen“ gab es rechtzeitig zum Rekordsommer ein neues Planschbecken. Dieses Jahr soll das Marionettentheater „TrollToll“ eingeladen werden. Der Kindergarten St. Lioba hat sich neue Bilderbücher angeschafft und wird nun in Gesellschaftsspiele investieren, während auf der Wunschliste des St. Michael-Kiga nach den Sandspielsachen nun Sitzkissen stehen. Auch die Jugendfeuerwehr wurde erneut mit einer Spende bedacht.

Pfarrerin Almut Hundhausen-Hübsch dankte der CDU für die Spenden an die evangelischen Kindergärten und auch Altgemeinderat Winfried Geier, der ehrenamtlich das Jugendhaus Berthildis in Mönchzell betreut, das die katholische Kirchengemeinde für Jugendfreizeiten anbietet, freute sich über die jährliche Spende: „Der Erfolg gibt unserer Arbeit Recht, denn in den letzten Jahren waren wir an 40 bis 45 Wochenenden ausgebucht und haben jährlich mehr als 800 Jugendliche zu Gast.“